Gemeinsam an morgen denken!

Umfragen zeigen, dass sowohl die Thematik des Klimaschutzes als auch die des ökologischen Fussabdruckes von vielen Menschen deutlich unterschätzt wird. Dabei liegt der ökologische Fußabdruck Deutschlands heute bereits bei 2.6 Welten. Demnach überbeanspruchen wir mit unserer Lebensweise die vorhandenen Ressourcen um 180%. Dass dies langfristig nicht tragbar ist, leuchtet den meisten allerdings sofort ein. 

Folglich stellen wir uns folgende Frage: 

Welche Welt mit welchen Ressourcen und welchen Optionen für zukünftige Lebensstile werden wir den nachkommenden Generationen hinterlassen?

Für uns ist folgendes klar:  Nur durch das Zusammenspiel von sozialer Verantwortung, ökologischem Gleichgewicht und ökonomischer Teilhabe kann auch künftigen Generationen ein Leben in Sicherheit und Würde ermöglicht werden. Diese Überzeugung leitet uns in der Arbeit mit unseren Partnern und Sponsoren, in unserem Umgang miteinander und bei der Gestaltung unseres Vereines. 

Somit versuchen wir mehr Verantwortung für eine gesellschaftliche Entwicklung zu übernehmen, die zu mehr sozialer Gerechtigkeit und zum Erhalt einer lebenswerten Umwelt beiträgt. Für die konkrete Umsetzung von Projekten zeigen wir Vorbilder und Beispiele auf, entwickeln eigene Konzepte und Veranstaltungen und begleiten andere auf ihrem Weg in eine nachhaltige Zukunft.

 

Eins ist nämlich sicher: 

 

Einen positiven Impact erreichen wir nur durch den Zusammenschluss gemeinsamer Interessen, den positiven Einfluss auf die Umwelt und die Sicherung wirtschaftlicher Tragfähigkeit von nachhaltiger Entwicklung.

 

©2020 by Inopia Foundation e.V.